Restube - Wassersicherheit

Die gemeinsame Zeit mit der Familie am Wasser ist herrlich!

Restube sorgt für mehr Freiheit und Sicherheit für dich und deine Liebsten am und im Wasser. Denn ein Zug am Auslöser reicht und Restube bläst sich zu einer Auftriebsboje auf.



Genieß eine entspannte Zeit am Wasser mit Restube!

Verstaut in der Tasche ist Restube so klein und robust, dass du es wirklich immer bei dir tragen kannst. Es ist absolut einfach in der Anwendung und für jede Körpergröße geeignet. Kinder können es ab 10 Jahren benutzen.


Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert Restube?

Wenn du für dich oder andere einen Schub brauchst, drücke den Abzug. Die versiegelte CO2-Patrone wird durchstochen und füllt die Boje in Sekundenschnelle. Wenn du dich über die Restube-Boje beugst, hebt sie deinen Kopf aus dem Wasser. Du kannst auch mit der Boje winken, um auf dich aufmerksam zu machen.


Kann ich Restube mehr als einmal verwenden?

Ja, durch den Austausch der CO2-Patrone ist Restube sofort wieder einsatzbereit.


Wie schwer darfst du sein?

Wenn du dich über die Boje beugst, hebt Restube deine Atemwege, d. h. deinen Kopf bis zur Mundöffnung, aus dem Wasser. Der Teil vom Kopf bis zum Mund ist bei den meisten Menschen etwa gleich schwer. Das heißt, er ist unabhängig von der Größe oder dem Gewicht des Benutzers. Für mehr Komfort durch mehr Auftrieb wird Restube active oder extreme empfohlen.


Wo wird Restube entwickelt und hergestellt?

Die Idee zu Restube kam dem Gründer Christopher Fuhrhop nach einer schwierigen Situation im Wasser. An der Universität Karlsruhe (KIT) entwickelte er die Idee bis zum Prototyp und baute Stück für Stück eine eigene Produktion in Zusammenarbeit mit erfahrenen Produktionspartnern in Karlsruhe auf. Funktion und höchste Qualität stehen dabei im Vordergrund, ohne die Nachhaltigkeit aus den Augen zu verlieren.



7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen